Hydraulikkomponenten im 3D Druck

Leichtbaustrukturen können in der additiven Fertigung optimiert umgesetzt werden und reduzieren somit Gewicht und Kosten. Stabile Leichtbaukomponenten wie Greifer oder Hydraulikkomponenten lassen sich realisieren und Funktionen in Bauteile integrieren. Beim Druck dieses Hydraulikverteilers war das Hauptziel, die Gewichtsreduktion und die Konsolidierung vieler Einzelteile zu einer integralen Komponente. In mehreren Iterationsschritten wurde das Design neu gestaltet, wodurch eine Gewichtseinsparung von ca. 80% bei gleichen Leistungsdaten erreicht werden konnte. Diese integrierte Lösung ermöglichte das Abdichten mehrerer Stellen, die Erhöhung der Produktlebensdauer sowie eine Reduktion des Wartungsaufwandes.

Verfahren: SLS & SLM Verfahren
Material: Kunststoff

Wie können wir Sie bei Ihrem Projekt unterstützen?

Wir helfen gerne – kontaktieren Sie unseren 3D Druck Experten Thomas Gruber.

Jetzt anfragen